Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen
(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen, Produkte und Dienstleistungen zwischen uns MOODYARTS und einem Verbraucher oder einer gewerblichen Institution, im folgenden genannt Kunde, in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes
(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen via Schriftverkehr per Mail oder durch eine Vertragsunterzeichnung nach oder in einem persönlichen Gespräch.
(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit
MOODYARTS

Tamara Mutschler
Rastatterstraße 16
77836 Rheinmünster
zustande.

Verschwiegenheitserklärung
(1) Beide Vertragsparteien verpflichten sich, über alle Geschäftsangelegenheiten des anderen sowie über Einzelheiten eines Vertrages Stillschweigen zu bewahren, solange sich der Auftrag in Bearbeitung befindet.
(2) Nach Fertigstellung des Auftrages und der Rechnungsstellung über die in Anspruch genommenen Leistungen erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass MOODYARTS die erbrachte Leistung als Fallstudie verwenden, die Dokumentation der erbrachten Leistungen im Portfolio darstellen und den Kunden als Referenz nennen darf. Dem Kunden hat im Falle, dass die weitere Nutzung der genannten Daten nicht erwünscht ist, ein Widerrufsrecht, welches schriftlich einzureichen ist.

Preisgestaltung / Preisänderungen
Alle Preisänderungen, die durch unseren Einkauf bei Großhandels- oder Partnerparteien, vorgenommen werden müssen, behalten wir uns bis zur Rechnungsstellung vor. Angebotspreise, die Produkte und Dienstleistungen ohne Einholung von Fremdleistungen oder den Einkauf von Fremdprodukten erfordern, sind je 30 Tage gültig.
Folgende Leistungsfelder können Fremdleistungen beinhalten:

Schätzungen der Fertigungszeit und mögliche Bereitstellung von Fremdleistungen pro Leistungsfeld
* hier sind der Bedarf der Einholung von Fremdleistungen bzw. der Einkauf von Fremdprodukten möglich.
Unsere Leistungsfelder kategorisieren die verschiedenen Arten der Produktionsstrecken und lauten wie folgt:
Printdesign*: 1-3 Wochen
Grafikdesign: 2-7 Tage
Webdesign*: 2-5 Wochen
Textilprint*: 1-5 Tage
Werbetechnik*: 1-7 Tage
Fotografie*: 1-6 Wochen

Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Rechnungsstellung / Abrechnung
(1) Die Abrechnung kann nach Vereinbarung monatlich auf der Grundlage der dokumentierten Arbeitsstunden erfolgen. Maßgebend für die Berechnung ist der im bestätigten Angebot vereinbarte Stundenverrechnungssatz zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer. Der Rechnungsbetrag ist fällig innerhalb 10 Tage ab Rechnungsdatum.
(2) Bei nicht fristgerechter Zahlung gerät der Kunde auch ohne Mahnung in Verzug und schuldet über den Rechnungsbetrag hinaus ab diesem Zeitpunkt einen Verzugszins in Höhe von 5% über dem Basiszins.

Mahnläufe:
1 Tag Verzug : Zahlungserinnerung
5 Tage Verzug: 1. Mahnung mit 2,50€ Verzugsgebühr
15 Tage Verzug: 2. Mahnung mit 5,00€ Verzugsgebühr
30 Tage Verzug: 3. Mahnung mit 10,00€ Verzugsgebühr
(3) Arbeitsstunden, die über die vereinbarte Arbeitszeit hinausgehen, sowie Schicht-, Nacht-, Sonn- und Feiertagsstunden werden mit folgenden Zuschlägen berechnet:
Für Nachtarbeit in der Zeit von 22.00 – 6.00 Uhr: 10%
Für Arbeiten an Sonntagen: 30%
Für Arbeiten an Feiertagen: 50%

Fertigungszeit
Die Zeit bis zur Fertigstellung, genannt Fertigungszeit, ist abhängig vom Auftragsumfang und kann nach Erhalt aller benötigten Daten schätzungsweise angegeben werden.

Versand
Jegliche unter Versandarten genannten Versandbedingungen gelten ab Fertigstellung und sind abhängig von der Ausführungszeit der DHL Paket GmbH.

Stand
17.07.2019 (Namensänderung)